Unsere Leistungen
 

Wir bieten hier eine Übersicht über das Leistungsspektrum unserer Praxis. Diese Informationen sind nur für Ärzte gedacht. Patienten dürfen nicht über das Leistungsangebot unserer Praxis informiert werden, da dies als unerlaubte Werbung interpretiert werden kann.

Ärzte aus Kelkheim, Liederbach, Bad Soden, Eppstein, Königstein, Hofheim, Eschborn, Schwalbach und Frankfurt überweisen Patienten zu den unten aufgeführten Untersuchungen zu uns.
   
  Methode
  Gastroenterologische Video-Endoskopie und Therapie
 
  • Gastroskopie auf Wunsch mit Sedierung
  • Rektoskopie
  • Koloskopie nach Vorbereitung auf Wunsch mit Sedierung
  • Polypektomie mittels Hochfrequenzschlinge
    alles auf Wunsch mit Sedierung
  • Vorsorgekoloskopie ab dem 55. Lebensjahr
    ebenfalls auf Wunsch mit Sedierung.
  • Unsere Praxis wurde durch routinemäßig durchgeführte Qualitäts-
    und Hygieneüberprüfungen von allen Kassen speziell für diese
    Vorsorgeuntersuchungen zugelassen.
  Diabetologie
 
  Sonographie
 
  • Oberbauch
  • Schilddrüse (einschließlich Punktion)
  • Nebenschilddrüsen
  • Lymphknoten, Haut, Unterhaut, Weichteile
  Echokardiographie
 
  • Echokardiographieim B- und M-mode
  Dopplersonographie
 
  • gehirnversorgende Arterien
  • Extremitätenarterien
  Elektrokardiographie
 
  • Standard-12-Kanal-EKG
  • Belastungs-EKG (sitzend am Fahrrad oder an der Kletterstufe)
  Langzeitmessungen
 
  • Langzeit-EKG
  • Langzeit-Blutdruckmessung
  Lungenfunktion/Pulsoxymetrie
 
  • ohne und mit Broncholyse
  Labor
 
  • konventionelles internistisches Labor
  • Spezial-Labor
  Operationsvorbereitungsuntersuchung
 
  • körperl. Unters., EKG, Labor, etc.
  arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchungen
 
  • (Überdruck; z.B. Tauchertauglichkeit)
  • (Infektionskrankheiten; z.B. Arzthelferinnen, Ambulanzschwestern)
  Punktionen, Biopsien
 
  • Pleuraergüsse, Aszites (diagnostisch und therapeutisch)
  • Schilddrüse
   
 
 
IGEL
Die folgende Übersicht enthält eine Auswahl sinnvoller (und in vielen Fällen auch notwendiger) ärztlicher Leistungen, die nicht von den gesetzlichen Krankenkassen vergütet werden (dürfen). Diese Leistungen werden von den Kassenärztlichen Vereinigungen als individuelle Gesundheitsleistungen (IGEL) bezeichnet.

Leistungen bei Erkrankungsverdacht, Nachsorgeuntersuchungen und die von den Krankenkassen empfohlenen Vorsorgeuntersuchungen (Ganzkörperuntersuchung einschließlich den Laborparametern Cholesterin und Blutzucker ) sind davon nicht betroffen.
Vorsorgeuntersuchungen
  • Zusätzliche Gesundheitsvorsorgeuntersuchung („Intervall-Check up“)
  • Ergänzung der möglichen Gesundheitsvorsorgeuntersuchung um Belastungs-EKG und sinnvolle weitere Laboruntersuchungen („Check up-Ergänzung“)
  • Fachbezogene Gesundheitsuntersuchung („Facharzt-Check up“)
  • Umfassende, ambulante Vorsorgeuntersuchung („General-Check up, Manager-Check up“)
  • Sonographische Vorsorgeuntersuchung der inneren Organe (z.B. Leber, Nieren, Herz; „Sono-Check up“) Durchblutungsmessung (gehirnversorgende Arterien, Beinarterien) bei fehlenden klinischen Auffälligkeiten („Durchblutungs-Check up“)
  • Lungenfunktionsprüfung zur Früherkennung
Reise, Sport, Beruf
  • Reisemedizinische Beratung (einschließlich Impfberatung)
  • Reisemedizinische Impfungen
  • Sportmedizinische Beratung
  • Sportmedizinische Vorsorgeuntersuchung
  • Sportmedizinischer Fitnesstest mit Belastungs- EKG und Lactatmessung
  • Eignungsuntersuchung (z.B. für Reisen, Flugtauglichkeit, LKW-, Bus-Führerschein, Tauchsport,Lebensmittelrecht)
  • Ärztliche Berufseingangsuntersuchung
  • Lebensversicherungsuntersuchung
Serviceleistungen
  • Ärztliche Untersuchungen und Bescheinigungen außerhalb der kassenärztlichen Pflichten (z.B. für den Besuch von Kindergärten, Schulen, Sportverein oder auch bei Reiserücktritt)
  • Ärztliche Begutachtung zur Beurteilung der Wehrtauglichkeit auf Wunsch des Wehrpflichtigen
  • Diät-Beratung ohne Vorliegen einer diätpflichtigen Erkrankung
  • Raucherentwöhnung
  • Beratung zur Zusammenstellung und Anwendung einer Hausapotheke
  • Beratung zur Selbstmedikation im Rahmen von Prävention und Lebensführung
  • Begleitende Untersuchung, Beratung und Betreuung bei Verordnung von Arzneimitteln außerhalb der Leistungspflicht der gesetzlichen Krankenkassen (z.B. Viagra®)
Labordiagnostische Wunschleistungen
  • Untersuchung zur Früherkennung des Prostatakarzinoms mittels Bestimmung des prostataspezifischen Antigens (PSA)
  • Blutgruppenbestimmung auf Wunsch
  • Anlaßbezogener Labortest auf Patientenwunsch
Sonstige Leistungen
  • Injektion eines nicht zu Lasten der gesetzlichen Krankenkassen verordnungsfähigen Arzneimittels auf Wunsch (z.B. Vitamin- und Aufbaupräparate, immunstimulierende Substanzen, Eigenblutinjektionen)